ich bringe mit

Dienstag, 18. Februar 2014

eine stifterolle. beziehungsweise meine beiden söhne, die zum kindergeburtstag eingeladen sind. der auftakt einer längeren geburtstagsreihe.



 also nähe ich das hier sicher noch öfter. weil ich es ein prima geschenk finde. ist zudem superduperresteverwertung und allein dadurch schon nachhaltig.
wenn das jemand von euch auch findet, ich hab hier mal kurz erklärt, wie ich das mache.





 

ich schneide zu: für außen ein stück stoff in 32x30. das versehe ich direkt mit volumenvlies.
ein stück gummi wird benötigt. länge bitte ausprobieren, die elastizität ist doch sehr unterschiedlich.
fürs stiftefach, bei mir noch von dem zwiebelgefärbten jahrhundertwendbettuch, 21x32.
für die innenseite 2x 4,5x30 (wegen nahtzugaben außen)
und 10x 3,5x30.
schön ist es, einen richtigen farbverlauf zu komponieren. ich war dafür heute zu huschhusch.





die streifen nähe ich füßchenbreit zusammen. die beiden breiteren stücke gehören an den anfang und ans ende. nahtzugaben auseinanderbügeln. das stück für die stiftefächer links auf links der länge nach umklappen, bügeln, am bruch schmalkantig absteppen.

 

 das stiftefachteil unten bündig auflegen. die geschlossene seite weist nach oben. etwaig krummes begradigen. heften. die stiftefächer einzeln absteppen. ich mach das nach augenmaß und sichere nur mit vorzurückstich und schneide die fadenenden ab. (hält)

nun die beiden entstandenen teile rechts auf rechts aufeinanderlegen. heften.






an einer kurzen wunschseite das gummi kurz über der mitte zwischenlegen- die schlaufe zeigt nach innen, damit sie nach dem wenden außen ist.

zusammennähen. wendeöffnung lassen. nahtzugaben zurückschneiden.wenden ecken ausarbeiten.wendeöffnung nach innen bügeln. schmalkantig rundherum absteppen, dabei die wendeöffnung schliessen.




fertig.
bei fragen bitte gerne melden. :-)
zum creadienstag damit. taufrisch!

alsdenn, alsbald*



 

Kommentare:

  1. Das ist aber ein besonders schönes Exemplar, dank der vielen Farbstreifen !
    Liebe Grüße, Brigitte

    AntwortenLöschen
  2. Superschön! Tolle Idee mit den Farbstreifen. Und praktisch ist es auch noch! Perfekt :)

    AntwortenLöschen
  3. Die Idee ist Klasse und nach Resteverwertung schaut das nicht aus - total hochwertig - wenn jeder Stift sein eigenes Stöffchen bekommt. Genial!!! Ich hoffe, es ist ok für dich, wenn ich es auf meine Pinnwand gebe, das muss ich mir einfach merken!!! DANKE!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. bitte- nur zu! ich freue mich doch, wenn ich dich inspirieren kann! (und ja: wenn man nur hochwertige stoffe verwendet bleibt auch nur hochwertiges über :-) stimmt!
      ganz liebe grüße!

      Löschen
  4. Resteverwertung ist echt toll und mir gefällt die Stiftemappe echt gut! Tolle Idee!

    LG Meli

    AntwortenLöschen
  5. wunderschöne resteverwertung betreibst du für die stiftemäppchen. toll, das jeder Stift sein eigenes schönes stöffchen bekommt. lg mickey

    AntwortenLöschen
  6. Wie toll sieht DAS denn aus mit den verschiedenen Streifen für unter jedem einzelnen Stift!
    Hab mich sehr über Deine Kommentare gefreut! du hast das Tellerchen auch? Du warst aber nicht beim Bloggerkalender dabei, oder doch?Ehemm....
    Liebe grüße Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dooooch** :-) bloß gab es da mein blog noch quasi nicht! streichholzset und und erste hilfe kit gab es von mir. hab mich ein bißchen geärgert, dass ich mich nicht weiter aus dem fenster gelehnt habe- bin aber zeitgleich im weihnachtsgeschäft versunken ;-)
      ja- und dein bloggercalenderwerk hat nach wie vor einen ehrenplatz ICH LIEBE ES! 100% my taste! danke!

      Löschen
  7. Ooooh, was einem da alles bevorsteht in der Elternzukunft. Kindergeburtstage. Irre. Ich bin ja eher der Schlamper-Mäpple-Freund, aber weil die Kleinen es ordentlich mögen super Sache!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hihi ja, manches ahnt man nicht, manches mag man nicht, manches ist göttlich :-)
      dank dir!

      Löschen
  8. ein wahres meisterstück. ich fand schon die allereinfachste version ohne verschiedene kleine stoffstreifen sehr anspruchsvoll :)

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger