kleinklein

Mittwoch, 6. August 2014




auch wenn kaum zeit ist. was kleines kann sehr glücklich machen.
da war dieser stand auf dem markt. naturstoffe. vornehmlich handgefärbt. älter schon, der gute mann, der diese herstellt. mit rauschendem bart.
da habe ich meine regel gebrochen nur stoff zu kaufen mit konkretem anliegen. (ja, auch wegen des bevorstehenden umzugs ist die regel clever. vor allem geht es mir aber doch um die ressourcenfrage.)
gekauft also. und aufdieschnellezwischengeschobenkurzzeitprojektvernäht. zum teil.
vielleicht eine form abschied auch. der hipsterer(?) als turnbeutel mit neonkordeln geht kaum. und hipsterer(?) als neukölln auch nicht. und letzteres verlasse ich ja in bälde. 










bald mehr zum neuen bestimmungsort. und vermutlich auch zu den tollen stoffen vom bärtigen mann. 

alsdenn, alsbald*

schnitt: ausgedacht
material: feste baumwolle wasserfarbbemalt vom maybachufermarkt
linked with: rums

Kommentare:

  1. Die einfachen Dinge machen das Leben schön! Alles Gute für den Umzug!
    LG
    Frau H.

    AntwortenLöschen
  2. Ich sage es immer, die kleinen einfachen Dinge sind manchmal glücklicher als all die großen Projekte. Für KiGa und Co plane ich derzeit (auch schon länger, wegen fehlender Zeit immer wieder verschoben) auch eine geräumige, schöne Tasche. Passend um sie an den Buggy zu hängen und trotzdem nicht nach Kind auszuschauen. Mal sehen, wie es mir ergeht.

    Dir wünsche ich ganz viel Kraft, Nerven und Gelassenheit für den anstehenen großen Schritt. Ich verdaue noch immer die Nachwehen unseres Schritts und bin so froh endlich zu Hause zu sein. So hoffe ich, ergeht es Dir auch!

    Bis ganz bald, ich bin da, wenn Du wieder kommst und freu mich auf weitere Ideen aus dem Hause Gold.

    Herzlichst
    Sindy

    AntwortenLöschen
  3. Und wie du recht hattest, dem bärtigen Mann Stoff abzunehmen - es gibt Dinge, die muss man einfach - ob man sollte oder nicht. Und beim Stoffkauf ist das ja ganz oft der Fall :-).
    Dein Beutel ist toll, und die Neon-Schnur absolut Hipsterer!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  4. So einen tollen Turnbeutel kann man immer brauchen :0)
    Liebe Grüße
    Kerstin

    AntwortenLöschen
  5. der Teenie der 80er war dem neon total verfallen und ich kann nicht leugnen, dass ich auch wieder einen kleinen Vorrat an gelb und orange zuhause habe ;-)
    gut gemacht! und nun ab aufs land! ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Feinfein das Kleinklein! Ich finde ja, Regeln sind dazu da um gebrochen zu werden ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  7. Der Bart macht den Beutel noch besonderer.
    Ich find diese Art Tasche schon immer richtg praktisch und freu mich dass sie grad wieder in sind.
    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger