schön hier.

Dienstag, 18. November 2014








in loser reihe mag ich etwas zeigen, vom neuen heim. heute scheint die sonne so hell- da musste ich raus. aber das wasser, der steg, das gehört ja auch dazu. zum neuen heim.

die flachen kissen sind für die terasse. das bänkchen in der garderobe. zum am boden sitzen in der stube. oder den kinderzimmern. für die holzbank am esstisch. überall passen sie hin.

ganz einfach sind sie gemacht. aus zwei stücken stoff (zugeschnitten habe ich 41cmx41cm) und einer rundherumlaufenden paspel. gefüllt habe ich mit dickem flies, doppellagig, an den ecken kurz vernäht. also ohne inlett. einfach zugenäht. waschen würde ich in dem fall eher von hand. dann.

der stoff.... ich überlege ernstlich nachzuordern. habe ich doch das kleid "zoe" von schnittchen im sinn..- ich hätte so gern ein weihnachtskleid! passt der dafür? wirklich- das ist mal wieder genau "mein stoff"..
für die rückseite, im übrigen, habe ich sandfarbenen canvas aus meinem lager genommen. den mag ich auch sehr sehr!

alsdenn, alsbald*

ohne schnitt
material: "Elementary" von Sweetwater für Moda vom stoffbuero
linked with: creadienstag

Kommentare:

  1. Danke für die tolle Inspiration! Schon seit einiger Zeit habe ich hier einen wirklich schönen Stoff liegen, als Rest gekauft für 5 Stuhlkissen - er reicht nur für 4! Durch deine super schönen Kissen bekam ich gerade die zündende Idee, wie ich das Problem lösen kann - danke dafür.

    Liebe Grüße Irene

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das freut mich natürlich ungemein. und: sobald deine neuen stuhlkissen fertig sind- zeigen nicht vergessen!
      herzliche grüße*

      Löschen
  2. Schön dort, in der Tat.
    Bleib wo Du bist, mein Rat.
    Hach, frühmorgens mit ner warmen Tasse zwischen den Händen. Da, auf dem Kissen. Unter Decken, klar.
    Grüß.

    AntwortenLöschen
  3. Ich hätte kaum gewagt zu fragen, ob jener Steg zum neuen Heim gehört. Schön habt Ihr's - nicht nur wegen der Kissen.

    Liebe Grüße & viel Freude dran!
    Catrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. :-)
      wir wohnen nach vorne raus auf einem gewerbehof. da ist außerdem eine malerwerkstatt, ein bildhauer, eine antiquitätenhändlerin, ein paar, eine familie- auf dem gelände verteilt. und wir alle teilen uns diesen steg. das ist ziemlich toll, zumal ich schwimmerin bin. :-)
      liebe grüße**

      Löschen
  4. bei dir scheint die sonne??!! bei uns regnet es seit wochen. und kein ende ist in sicht.
    die kissen sind total klasse. super schöne farbkombi.
    liebe grüße aus südtirol
    andrea

    AntwortenLöschen
  5. O du lieber Gott, was wohnt ihr phantastisch - auch die Nachbarschaft klingt großartig!
    Kissen stehen bei mir auch an, im Zuge der fast vollständigen Küchenrenovierung, wo auch eine Küchenbank einzieht (eine kleine). Paspel habe ich noch nie genäht, reizt mich aber optisch schon sehr. Schreib ich mal in die Küchennotizen. So. Jetzt nur noch irgendwo eine Bank überfallen, drei Säcke Zeit klauen und druff! Na, und vorher natürlich die spezialangefertigte Küchenbank bauen, hihi!

    Liebe Grüße
    Maike
    (die immer noch vollkommen hingerissen von Deinem Freitagsrebus bei Mond ist)

    AntwortenLöschen
  6. Na du wohnst ja sehr schön. Und die Kissen sind toll geworden. Solche einfachen flachen Sitzkissen stehen bei mir auch schon lange auf der To-Do Liste.

    LG, Geo

    AntwortenLöschen
  7. Ein Traum, liebe Frau Gold - da wär ich auch weg aus der Großstadt!
    Schön habt ihrs!
    Liebe Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  8. Wundervolle Kissen und was für ein toller Stoff es doch ist. Ein Weihnachtskleid kann ich mir in der Tat gut vorstellen. Und wie traumhaft ist denn Dein Steg?
    Lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen
  9. Sehr gemütlich deine Kissen und dekorativ dazu!
    Wie gut wenn man auf so einem Steg im herbstlichen Sonnenlicht Platz nehmen und sich eine kleine Auszeit gönnen kann.
    LG
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Die Kissen sind total hübsch, vor allem mit dem Neon rundherum.
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Oh, wie hübsch! Sowohl die Kissen, wie auch die Gegend, in der Du wohnst!
    Wunderschön!
    Liebe Grüße,
    Marlies

    AntwortenLöschen
  12. Wirklich hübsch und so schön einfach! Genial!

    Liebgruss Doreen

    AntwortenLöschen
  13. oh my!!! Das ist ein absoluter Traumblick. Da brauchst du neben den gemütlichen Kissen auch noch dringend dicke Decken und Mützen, damit du immer an diesem wundervollen Steg sitzen und das Leben genießen kannst... LG mila

    AntwortenLöschen
  14. das wasser, der steg — gehören dazu?
    mir fehlt gerade der passende superlativ.
    ich mache nur mehr :: oooo!

    AntwortenLöschen
  15. die einfachen dinge so schön inszeniert und genäht, da findet doch jedes stöffchen seinen platz - und die familie dazu :-)
    lg anja

    AntwortenLöschen
  16. Die sehen klasse aus! Die leuchtende Paspel macht die Kissen zu etwas ganz besonderem :) Solche hätte ich auch gerne für die Terasse.

    Liebe Grüße, Kati

    AntwortenLöschen
  17. Ich flip gerade 3 mal aus! Wunderschöne Kissen, ein Wohntraum und Berlin in der Nähe. Liebste Grüße, Kirsten oder nice2meetu_k

    AntwortenLöschen
  18. wunderschöne Kissen mit dem gewissen Etwas! Der Stoff ist sehr schön und für ein Weihnachtskleid wie für Dich gemacht... behaupte ich jetzt mal so!

    Liebe Grüße sende ich Dir
    Jenny

    P.s. ein Haus am See wie genial ist das?

    AntwortenLöschen
  19. ... und der Steg gehört auch dazu, ist ja total un-er-hört ;-)
    Unbedingt ein xmas Kleid aus dem Stoff, bitte!

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger