ansicht

Donnerstag, 21. Mai 2015







mehr und mehr interessiert mich der blick auf den körper. auch auf den, der in wenig kleidern steckt. und oder die darstellung dessen.
ohne predigen von fitness und shape, ohne werbeträgerin sein, ohne focus auf primäre geschlechtsmerkmale. mit- ja mit was? ich forsche noch.





(diese bilder sind teil eines wettbewerbs dieses stoffladens, bei dem ich mitwirke.)

bandeau-bh selbst entworfen. 
wäsche in ähnlicher form hier schonmal gezeigt. schnitt nach fritzi/ schnittreif.

linked with: rums



Kommentare:

  1. Interessiert, interessant...
    Ohne Shape glaub ich dir nicht, das ist eher mein Part...
    ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. F-I-R-L-E-F-A-N-Z
      ick steh`uff meine muskeln. bloss geht es hier eben nicht um jene.. ;-) :-*

      Löschen
  2. Ich liebe Deine Präsentationen. Man sieht nicht viel und doch alles was wichtig ist. Ich freue mich auf das geplante Projekt.
    Ganz liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. danke sindy, ich weiß. das freut mich. ich glaube entweder man mag was ich mache oder man mag es eben nicht. ist gut so.
      S*

      Löschen
  3. Was ist denn das für ein Wettbewerb, liebe Frau Gold?
    Ich bin jedenfalls schon sehr neugierig auf weitere Überlegungen, das ist sooo ein spannendes Thema! Was mich immer wieder umtreibt: Welche Haltung kann ich einnehmen, wo setzen mir meine Gewohnheiten Grenzen? Und wie korrespondiert meine Kleidung damit?

    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. der wettbewerb... : einige nähende bekamen (nicht selbstgewählte) stoffe zugeschickt und drei themen, die bedient werden sollten. (die wilden sechziger/schlafende schönheit/schlichte eleganz)
      die inszenierung wird auf fb von der gemeinde bewertet werden. so ist das.

      ja. du kommst da ja auch mit deiner profession rein ins thema, oder? dem körperding habe ich mich ja auch schon von verschiedenen seiten genähert, ebenso wie der darstellung. macht spass. als ganzer mensch. ich stehe ganz am anfang. wie immer.
      und ach: die kleidung. ja. das hüllende. weit oder eng. fließend, schwingend, statisch, die bewegung beeinflussend, die selbstwahrnehmung, die außenwahrnehmung, kleid als kostüm, als schutz, als signal, metapher. als grenze zwischen (körper-) ich und welt.
      ich freu mich.
      liebe grüße*

      Löschen
    2. Oh, das klingt toll mit den drei Themen! Ich mag aber nicht in fb... Gibt's irgendeine andere Möglichkeit des Sehens, liebe Frau Gold?
      Ja, das Alexandern trägt zum Thema 'ganzer Mensch' einiges bei :-) Von welchen Seiten betreibst Du noch Näherung, wenn ich fragen darf?
      Vergnügl. WE wünscht Claudia.

      Löschen
  4. Cooles Rums-Foto, auch wenn man von der Kleidung nicht viel erkennt...

    LG Kate

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast recht. doch geht es -auch- um sie.
      :-)
      liebe grüße*

      Löschen
  5. Gestern sprang mein kleiner Sohn strumpfhosig und barhäuptig durch die Küche. Ich fand es auch sehr schön, dabei seinen Körper im Einsatz zu sehen. Sieht man viel zu selten. Ständig ist da die ganze Kleidung drüber.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja. ich weiß genau was du meinst. ist was ganz anderes. pur.
      schön, wenn man den kindern die gelegenheit geben kann.
      liebe grüße*

      Löschen
  6. Bitte mehr davon - Gedanken, Forschungsergebnisse, Fragen, Bilder dieser Art!

    AntwortenLöschen
  7. Gute Gedanken! Und ein sehr schönes Bild! Ich mag das!

    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. ich begleite dein forschen gern. sehr spannende frage.

    AntwortenLöschen
  9. Ich mag was du machst.
    (Und auch die Karte die mit ihm Paket lag)
    Lieber Gruß Lena

    AntwortenLöschen
  10. Wow! Alleine solche Fotos zu posten und so puristisch! Ich liebe Deine Posts und Deine Fotos, Texte, Gedanken....so viel Kultur und Kunst steckt in allem bei Dir!!!!

    AntwortenLöschen
  11. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  12. du und deine Seite, ihr seid so schön individuell.
    Liebste Grüße
    el Benschi

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger