maki, wieder

Mittwoch, 7. Oktober 2015






nachdem ich diese hose hier im sommer genäht habe und dann letzte woche festgestellt habe, wie optimal sie meine herbstgarderobe ergänzt, gibt es direkt die neue version.





sehr meins.
etwas widersprüchlich in meinen augen, das seriöse material und der lumpige/avantgardistische/japanische schnitt (je nachdem) und außerdem irgendwie dadaurch auch verwegen und somit best chance to be sehr geliebt. oui. :-)

move ya. 




(kleines schnupfiges kind kam ins zimmer und nahm mir fernbedienung weg.)
move move ya. 

alsdenn, alsbald*

schnitt: maki von kleinformat 
material: canvas von 1000stoff 
linked with: memademittwoch 

 

Kommentare:

  1. Ich weiß nicht was ich cooler finde... die Hose oder die Fotos...
    Lg Ella

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! LG Andrea .
    Hast Du dulce de leche schon gemacht? Mit Crêpes schmeckt aber lecker!

    AntwortenLöschen
  3. Um den Schnitt schleiche ich auch schon eine herum. Aber eigentlich habe ich genug dergleichen Hosen. Die Materialwahl bei Dir ist super. Würde definitiv wieder mal auch in meinen Schrank passen. Beste Grüße Anke

    AntwortenLöschen
  4. Wow. Ich mag deinen Stil sehr!
    Liebe Grüße,
    Ann-Sophie

    AntwortenLöschen
  5. so extravagant – das passt so gut zu dir.

    AntwortenLöschen
  6. Prima Kombination - Schnitt, Material, verschnupfter Fotograf. Und herrlich verwegen, ja :-)

    AntwortenLöschen
  7. Du schaffst es immer wieder, zu überraschen.... und immer denke ich mir "genial"
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger