winterjacke

Dienstag, 27. Oktober 2015







jacke jakob. das erste modell vor etwa zwei jahren genäht. zum beispiel hier zu sehen. 
den eigentlichen eintrag dazu kann ich nicht finden. hm.
r hat das ursprungsmodell zwei jahre getragen! bis letzte woche! dann ist der reißverschluss kaputtgegangen- und ich kaufe schon immer die ertigsten, die ich kriegen kann.
gut. eine größere durfte ohnehin her!




bisher habe ich immer mit baumwollplüsch gefüttert. nun aber habe ich das allerherrlichste wollvlies (mit baumwollgrund) von hier. das ist so wunderbar warm und weich und dick und riecht so fein nach schäfchen... traumhaft! 
ich war nicht sicher ob ich der oberjacke mehrweite geben müsste, wegen der dick-warmen füllung- aber es ging auch ohne wunderbar. wohlan: die ärmel habe ich mit walk gefüttert. mit diversen kleiderschichten (wollhemd/ longsleeve/ pulli/ jacke) knubbelt es so unter den armen, dachte ich. diese variante jetzt ist- so r- sehr angenehm zu tragen.







die ärmelbündchen habe ich gedoppelt. ein enges jersey-bündchen, damit auf dem fahrrad der wind aus der jacke draußen bleibt. und darüber ein bund aus dem grundstoff der jacke. letzteres wird in der fotoanleitung erklärt. ergänzend habe ich mir bündchen zugeschnitten.







und punkt 10. der oben genannten fotoanleitung ganz normal ausgeführt. erst bei punkt 22. der anleitung habe ich gemacht, was hier im bild zu sehen ist: ich habe futterärmel (braun) und außenstoffärmel (petrol) rechts auf rechts gesteckt und dazwischen das bereits zum schlauch geschlossene und doppelt liegende jersey-bündchen gefasst. alle offenen kanten liegen übereinander. rundum steppen, wenden, fertig.
---> meine erklärung ist hier sehr knapp gefasst. fragen? fragen!




habt es alle warm!

alsdenn, alsbald*

schnitte: jacke jakob von schnittchen. hier in größe 128. 
material: breitcord, wollvlies (siehe oben), bündchen, garn, reissverschluss
linked with: creadienstag

Kommentare:

  1. Sehr, sehr hübsch! Die Farbe ist genau mein Fall ;-)
    Liebe Grüße, Änni

    AntwortenLöschen
  2. Das Wollvlies klingt genial... ich rieche so gerne Schäfchen... da muss ich gucken gehen,
    denn bisher habe ich mich an eine "richtige Winterjacke" fürs Kind noch nicht getraut, aus der Befürchtung es könnte sie zuwenig warm halten...
    Danke für den Tipp - und wunderschöne Jacke!!!
    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
  3. Das klingt sehr kuschelig- wäre perfekt für mich alte Frostbeule!
    Lg,
    Jenny

    AntwortenLöschen
  4. sehr schöne jacke. tolle farbe! und cord mag ich eh. also ich würd sie auch tragen :)
    tabea grüßt

    AntwortenLöschen
  5. sehr schön!
    ich befürchte, dass ich das Schnittmuster auch will, dabei habe ich doch hier noch eins namens Lars liegen ;)
    Grüße, R

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du, gerade erfahre ich, den schnitt gibt es jetzt mit 30% off...
      eile...!!
      :-)
      lg*

      Löschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger