gewürzschnitten

Donnerstag, 26. November 2015






neulich gesagt: nach der linzertorte kommt die weihnachtsmandel. 
und dann, diesem duftenden reigen folgend, die gewürzschnitte. heute. 

wieder einmal auf instagram um das rezept gebeten schreibe ich es hier eben nieder. (praktisch. so ein wandelndes kochbuch. grundrezepte, die ich ohnehin auswendig weiss, hängen an den innentüren des küchenschrankes. alles weitere zu suchen ist mir ein graus.)

4 eier
salz
250g zucker nach geschmack oder gesinnung
150g gut weiche butter
350g mehl, ebenfalls geschmacks-und gesinnungssache
150 g nussmehl
4esslöffel kakao
lebkuchengewürze. also zimt, anis, ingwer, kardamom, piment, muskat. oder so.
3teelöffel backpulver
220g milch

die eier werden getrennt. das weiß wird gesteift, mit etwas salz geht es besser. die hälfte des zuckers unterrühren bis eine sämige masse entstanden ist.

das eigelb mit der weichen butter und dem anderen teil zucker lange cremig schlagen. fünf minuten rühre ich sicher.

mehl, backpulver, nussmehl, etwas salz, den kakao und die gewürze mischen. im wechsel mit dem becher milch mit den eigelben verrühren. den eischnee nach und nach unterheben.

den ofen heize ich auf 175`umluft vor. und gebe den teig auf ein geffettet&bemehltes blech. backpapier tut es auch. bei mir reicht diese teigmenge für ein großes blech und meine rechteckige brownieform. 
20-25 minuten backen.

ganz ganz einfach. un-unglaublich lecker. und duftend. weich.
eigentlich muss gar nichts darauf, finde ich. aber den weißen glanz (zitrone+puderzucker) mag ich auch. schokolade würde glaube ich überrumpeln. wieder so eine geschmackssache.

übrigens: die schnitten lagern nun in blech, mit orangenschalen versehen, im keller. bei linzertorte, weihnachtsmandeln, kartoffeln und einmachgut. ich mag meinen keller.

alsdenn, alsbald*


 
 
 

Kommentare:

  1. So fein, so lecker immer bei Dir :-) Hab mir schon eine Einkaufsliste geschrieben....
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  2. Jipp ... so ein Keller is was feines ... ich mag meinen auch sehr ;0)
    Dein Rezept probier ich gleich am Wochenende ... ich dank dir dafür!

    Liebgruß und ne ruhige Vorweihnachtszeit
    Doreen

    AntwortenLöschen
  3. eindeutig zeit, der frau gold wieder mal etwas nachzumachen.

    AntwortenLöschen
  4. Liebe, finde ich sehr passend und schön, dass Du jetzt auch Rezepte teilst!

    AntwortenLöschen
  5. zwar erst nach einem jahr gelesen aber dein keller ist bestimmt wieder gut bestückt?! ich mag deinen keller auch! mit gewürzschnitten.

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger