zimtschnecken

Sonntag, 10. Januar 2016






weich und warm und zart und süß und sehr zufriedenstellend.
(zweites mal innerhalb einer woche. diente kürzlich schon als mein geburtstagskuchen. :-)

500g mehl
125 g milch
125g wasser
ein halber würfel frische hefe oder ein päckchen trockenhefe
60g butter
50g zucker
ein ei
salz 

aus der hefe und etwas lauwarmer milch mit ein wenig zucker stelle ich einen hefevorteig her. und ihn dann an den ofen. sobald er aktiv wird gebe ich die restlichen zutaten zu und knete einen hefeteig. ich meine er wird umso geschmeidiger, je länger er geknetet wird.

nachdem der teig gegangen ist rolle ich ein  etwa doppelt so breites wie hohes rechteck aus und bestreiche es mit zerlassener butter. darauf gebe ich eune kräftige portion zimtzucker- etwa auf der basis von 50g braunem zucker. (nicht aus obiger liste.)

von der langen seite her aufrollen und in zwei bis vier cm breite scheiben schneiden.

die form lege ich mit backpapier aus und fette den rand etwas. und gebe die kleinen schnecken dicht an dicht hinein.

etwa 25min backen. gerne gebe ich am anfang die temperatur über 200 grad für ein paar minuten, damit der hefegeschmack nicht bleibt. dann reduzieren auf 180.

neulich habe ich einen guss hergestellt-eher flüssig, aus puderzucker und milch. und über den warmen kuchen gegeben. mhmmm..

und ach: in der schule hatte einst eine mutter einen ähnlichen kuchen mitgebracht- in einer ovalen kupferform! wenn jemand weiß wo es die gibt freue ich mich!

alsdenn, alsbald**

(vor mir liegen noch 13 tage geburtstagsmarathon--)


 


Kommentare:

  1. Or hmmm ... köstlich!

    Liebgruß Doreen

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Frau Gold,
    erst einmal auf diesem Wege nachträglich meine besten Geburtstagsglückwünsche! Meine Zimtschnecken backe ich ganz ähnlich, auch bei großer Hitze und in kurzer Zeit. Für uns gehört noch ein wenig Kardamom in den Teig, frisch gemörsert und obenauf etwas Hagelzucker.
    Beste Grüße, Lena

    AntwortenLöschen
  3. formidabel klingen die. ungeeignet wohl für des füchsleins geburtstagskuchen, der ein piratenschiff werden soll (oioioi), aber für den meinen ... guten parallelmarathon. und beste geburtstagswünsche noch!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. die waren lecker!
      (gwnau eine woche zwischen füchslein und mir - aber eine sternzeichenwelt dazwischen.)

      Löschen
    2. jaaa.... das mit der sternzeichenwelt haben wir hier auch! uiuiui.... übrigens: der errechnete ET von b war der reale geburtstag von r... aber das gehört, mit verlaub, nicht hierher. ich habe nicht gut aufgepasst, aber wüsste doch gerne einfach ein datum. come on, sag es! :-)achso: ich vermute "alles liebe nachträglich" passt?

      Löschen
  4. Frau Gold - gleich gestern nachgebacken und heute eine zweite Runde: Diese Zimtschnecken sind ein Knaller! Lecker, duftet, Seelenstreichler. Perfekt. Danke!
    Liebe Grüße von *lini*

    AntwortenLöschen
  5. mmhhh, der duftet bis hier! bei uns auch gern mit kardamom und einem hauch zitronenschale im teig. sonst ganz genau so.
    alles gute in die große fest-runde!!

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger