lass uns nicht vom körper reden.

Mittwoch, 24. Februar 2016






















lass uns nicht vom körper reden. ich weiß doch gar nicht wie das geht.

 



ich bin keine die predigt. von körper. fitness. ernährung. gar nicht.
doch klar ist das körperding wichtig, wenn ich frage was  frau gold ist.






man meint zu sehen, dass ich getanzt habe. dass ich auf die und die art in meinem körper stecke, weil ich tänzerin war. aber das stimmt nicht. ich bin tänzerin geworden, weil ich auf die und die art in meienm körper stecke.




dem thema körper habe ich mich zu den verschiedenen zeiten des lebens auf verschiedene art genähert. (ebenso der performanz.)
und lange war beides ziemlich weg. seit ich mutter wurde, bis etwa vor einem jahr. jetzt ist es wieder da. und ich bin gut freund mit meinem körper,  auch mit der performanz.

(doch: ich werde hier keinen ernährungsplan vorstellen können, und auch kein workout. dazu bin ich gar nicht befähigt. dazu ist mir das zu komplex. die sache mit dem körperbild. ich kann und vermag was mir gut tut. mehr nicht.)

alsdenn, alsbald*

linked with: memademittwoch 

denn: die trainingshose ist gefertigt aus dem gekürzten freien schnitt von hier.





Kommentare:

  1. Was für eine Performance:)
    Gefällt mir sehr gut!
    Viele Grüße
    Friedalene
    PS. Die Hose ist auch toll!

    AntwortenLöschen
  2. Da hast du meines Erachtens so ziemlich den Idealzustand erreicht: Wissen, was dir und deinem Körper gut tut und dich damit und in dir wohl fühlen. Auf sich zu horchen scheint mir dabei der erfolgsversprechendere Weg zu sein als strikt Programmen zu folgen. Danke für den Post!
    Und weiter viel Spaß an der Bewegung in passender, bequemer und schöner Kleidung.

    LG, Bele

    AntwortenLöschen
  3. auf die gute freundschaft. man siehts. und gut und richtig so scheints. schön.

    AntwortenLöschen
  4. wie gut, dass wir alle einen körper haben, der auch noch so konzipiert wurde, dass er funktioniert wie er soll und sich doch so verändern lässt, wie man es für sich selbst gerne mag. ob stark, ob zart, ob hart...

    vg doro

    AntwortenLöschen
  5. Da sieht man's wieder, Tänzer haben einen total muskulösen Körper da wirklich alle Muskeln angesprochen werden.
    Schöne Bilder!
    LG
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Ah! Tänzerin! Sowas dachte ich mir schon, beim Schmökern hier am Blog. Gradiose Sachen, grandiose Fotos, feine reduzierte Texte. Ich glaub, hier muss ich öfter mal vorbeischauen. Liebe Grüße, Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oho! vielen dank für das wunderschöne rundum-feedback! merci*

      Löschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger