salzmandeln.

Dienstag, 23. Februar 2016






dass das so einfach geht. und dass ich da nie drüber nachgedacht habe!
(ob ich nochmal was anderes esse?)

geröstete salzmandeln

ein eiklar mit der gabel ein wenig aufschlagen. mandeln unterrühren. durch ein grobes sieb geben um das zuviel an eiweiss abzulösen. kräftig salzen. auf ein mit backpapier ausgelegtes blech geben. (ich finde 200 gramm mandeln passen gut pro blech.) und bei 160 grad umluft etwa 12 minuten rösten. ganz auskühlen lassen vor dem verstauen. oder essen. denn erst dann sind die mandeln richtig knackig. so gut.



 alsdenn, alsbald*

 

Kommentare:

  1. mit eiklar! spannend.
    probierenprobieren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, nicht? ich war auch verwundert! hat sicher wasser gegenüber physikalischen vorteil. oder so.

      Löschen
  2. Ohja, das klingt fein! Welches Salz nutzt Du?
    Danke fürs Teilen :*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. och du, irgendeines. da habe ich bisher keine unterschiede feststellen können... welches nimmst du?

      Löschen
  3. Oh sehen die köstlich aus! Und so einfach sind sie gemacht die Salzmandeln. Das hätte ich auch nicht gedacht, fein! Danke Dir fürs Rezept.
    Lieben Gruß von Katharina

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger