ich trage schürze.

Mittwoch, 9. März 2016

ausgesprochen gerne. oft. und ohne jede attitude. ein alltagskleid.
darf hübsch sein, nicht?




schnitt abgenommen von linum-schürze. längerm breiter, gröber gemacht. ich denke an die schürze vom bar-tender. oder an eine dunkelblaue für die werkstatt.
dieser stellenweise gebleichte denim in garu kam am stoffmarkt zu mir. darf auch noch hose werden.
ich hätte gerne noch eine schürze in dunkelgrauem leinen. und eine für den garten.





achjadieküche. die sieht immer so aus. ich bin... ordentlich.

alsdenn, alsbald*

linked with: memademittwoch



 

Kommentare:

  1. Schick!!! Die Schürze auch ;-)
    LG Sylvie

    AntwortenLöschen
  2. hallo frau gold,
    was ist denn das für ein interessanter "beuys"-text an der wand? ;-)))ich habe auch so eine tafel-kriksel-wand für uns
    gruß
    chris aus münchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. das steht da:
      „Das Einzige, was sich lohnt aufzurichten, ist die menschliche Seele. Ich meine jetzt „Seele“ im umfassenden Sinn. Ich meine nicht nur das Gefühlsmäßige, sondern auch ihre Erkenntniskräfte, die Fähigkeit des Denkens, der Intuition, der Inspiration, das Ichbewusstsein, die Willenskraft. Das sind ja alles Dinge, die sehr stark geschädigt sind in unserer Zeit. Die müssen gerettet werden. Dann ist alles andere sowieso gerettet.“ (J.B.)

      ja. so ne wand ist gut. :-)

      Löschen
  3. und hinten?

    :o)

    ich fand neulich auf dem boden ein wahnsinns schürzen-DDR-schnittmuster, original verpackt. und dachte auch daran - unabhängig von den berüschten teilen im vorhandenen schnittmuster – ich bräuchte mal eine schürze, weil mein kittel auseinander fällt. da kommt auch gleich ein einspiration daher ...

    schönes teil!

    die tabea grüßt

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. du hast recht.. ich rede vom alltagsKLEID, es bleibt allerdings eine schürze. und ich trage etwas darunter. :-)
      voll gut. eine renaissance des schürzenkleides? in schön/schlicht/praktisch/emanzipiert? go for it!
      ich grüße auch*

      Löschen
  4. Deine Schürze gefällt mir! Ich dachte schon, dass nur ich (gern!) Schürze trage ;) Es gibt nichts Besseres, als beim Arbeiten in der Küche oder im Garten eine Schürze zu tragen. Wer will sich beim Arbeiten auch ständig vorsehen, seine Kleidung zu beschmutzen? Da besudel ich lieber die Schürze und schmeiße sie dann irgendwann in die Waschmaschine.

    LG Katrin

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau! und ich finde es hervorragend ständig meine hände abwischen/ abtrocknen zu können ohne zum handtuch laufen zu müssen..
      und wenn die schürze dann noch schön ist? mich wundert eher dass es wenig kultur darum gibt...
      herzlich*

      Löschen
  5. Wahrhaftig eine Schürze! Auf die Idee bin ich noch gar nicht gekommen, aber eine Schürze mit Taschen wäre auch im Alltag mit Kleinkindern ideal. Ich denke weiter darüber nach und vielleicht zeige ich bald meine Schürze. Unsere Küche ist allerdings nie so ordentlich.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. schau mal bei pinterest, da habe ich etliche sehr schöne schürzenkleider ohne binden/ mit gekreuztem rücken gefunden. unbedingt englischsprachig suchen...
      *

      Löschen
  6. ich trage auch schürze in der küche. IMMER! nur sehr viel bunter! :-) deine gefällt mir aber auch. sehr. google mal japanische gartenschürze. habe ich mal für eine Freundin genäht. wäre glaube ich genau dein ding!

    liebe grüße
    lina......die auch immer eine aufgeräumte Küche hat....ist das jetzt doof? ;-))

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. genau. die hatte ich auch schon mal angeschaut!
      und: gar nicht doof! siehe oben! ;-)

      Löschen
  7. Eine wundervolle Schürze im besten Sinn, auch gerade der breite Latz - und wunderbar angerichtet.
    Hier wird auch beschürzt gekocht und gewerkelt, alldieweil ich ein Kleckergenhabe. Früher, in der Schreinerei, war ich auch immer blau beschürzt, sehr zum Amusement der anderen Handwerker. Aber ich musste mich an Feierabend nicht umziehen, ich musste nur die Schürze in die Ecke stellen (zwecks Leimfingerabwischen sehr standfest). :-)

    Herzlich, Katja

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger