granola (#lowcarb)

Freitag, 8. April 2016


keine ahnung wieso ich das mit dem granola immer versäumt habe. ich glaube mir war einfach das prinzip nicht klar. dass da eben einfach müsli geröstet wird. ganz schlicht.

als ich es dann tun musste- gestern abend- war abend. und somit nur da, was da war. zutaten dieser art finden sich hier jedoch reichlich. insofern habe ich keine komposition betrieben- höchstens vielleicht im verhältnis der zutaten miteinander- aber alles verwendet was eben da war.


low-carb-granola

je eine hand voll cashews
                           walnüsse
                           kürbiskerne
                           sonnenblumenkerne stückig hacken.


dazu je einen guten schwung sesam
                           leinsamen
                           chiasamen
                           flohsamen.
                           etwas vanille, salz und zimt. alles gut mischen.
                         
                           cocosöl, vielelicht so drei esslöffel auf die menge, verflüssigen. 
                           ahornsirup nach geschmack darunterrühren und die flüssigkeit unter die kernige masse bringen.

den ofen habe ich auf umluft 160 grad vorgeheizt und alles auf ein mit backpapier ausgelegtes blech verteilt. per zufall ergab meine versuchsmenge genau dies eine blech.

nun wird gebacken. und dabeigeblieben, gerochen, beobachtet. ich habe etwa alle zehn minuten den ofen geöffnet und die masse bewegt und gewendet, damit nichts zu dunkel wird. wie lange es braucht hängt sicher von den gewählten zutaten ab. und vom ofen. und vom eigenen geschmack.. meine granolamischung war sicher über eine halbe stunde im ofen. und danach darf sie ganz auskühlen- erst dann wird es richtig knusprig.

zwischenzeitlich habe ich getrocknete 
                             feigen und
                             mangos kleingehackt. und beides, zusammen mit einer portion
                             rosinen nach dem vollständigen auskühlen mit in das neue granolaglas gegeben.

früchtejoghurtsmoothiebreakfastbowltopping für einige tage gesichert.
der geruch! die kinder waren heute morgen beim aufstehen fest überzeugt es müsse sonntag sein, schließlich hätte ich schon kuchen gebacken.

alsdenn, alsbald*

Kommentare:

  1. nun hab auch ich mein erstes granola ever gemacht. schmeckt knallermäßig! danke für die feine rezeptur.

    AntwortenLöschen
  2. Mir war das Prinzip bis jetzt auch nicht klar ��Aber jetzt .....leg ich los ....

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger