nice nice nice. nicecream.

Freitag, 10. Juni 2016


dass diese dinge immer direkt ein wort bekommen. // und ich es benutze.// sowas.
:-)
es ist ja wirklich so einfach. wie die meisten guten dinge. die definition die über obig (nicht von mir) geschöpftes wort eingestellt wird mag von schmeckender zu schmeckender angenommen werden oder eben nicht. meine eisbedürfnisse werden vollständig befriedigt. kalt, cremig, fruchtigsüss, voll. ohne viel gelump. (ich brauche keine keksstückchen im eis. keinen alkohol in der süßigkeit. kein eis im whisky. und lasse mich gern vom gegenteil überzeugen, wenn du gute argumente hast.)

nicecream
//ergibt eine große oder vier kleine portionen

3vollreife bananan, in stückchen geschnitten eingefroren
eine mango
ein esslöffel nussmus, ich nehme cashew, erdnuss, mandel.
für die schokovariante zwei esslöffel rawen, ungesüßten kakao
---------einen guten mixer braucht es unbedingt----------------------
(ich hätte gerne einen neuen. für den fall dass hier sponsor_innen mitlesen.)

alle zutaten werden etwa anderthalb minuten cremig püriert. und das ist es auch schon.
alsbald verzehren. klar. getoppt hier mit kakaonibs und cocosraspeln. braucht es gar nicht unbedingt. sieht aber schön aus.

variieren lässt sich endlos. klar.
(ich kaufe jetzt standartmäßig zu den normalen bananen einen schwung von den sehr reifen. und friere portionsweise ein. wenn ich nicht vorher schon bananenbrot draus mache. so ist das.)


sodenn*

Kommentare:

  1. Mmmmmmmmm! Ich brauche wohl auch einen guten Mixer!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja mann.. du bist auch eine meiner geschmacksschwestern, was?

      Löschen
  2. ich muss das jetzt endlich auch mal mit anderer frucht ausprobieren. ich hab bisher immer nur bananen genommen, gelegentlich mit kakao. schmeckt auch schon supi.
    vielleicht nehme ich auch mal mango oder erdbeeren hinzu!

    AntwortenLöschen
  3. oh, fein! wir hatten gerade ähnliches. ohne mango zwar, mit avocado dafür. das füchslein hätte sich wohl am liebsten reingelegt vor lauter deliciousness. (ja, einen mixer, so einen bräuchte ich auch. in schön, bitte — ein ding der unmöglichkeit, wie mir scheint ...)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. oh ja in schön, oh ja unmöglich... du gibst bescheid, wenn du was hast, ja?

      Löschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger