dattelmus & schokocreme. vegan und zuckerfrei.

Montag, 29. August 2016



datteln- frische- konnte ich mangels gelegenheit länger keine kaufen. die getrocknetene, nun, mag ich dann doch lieber verarbeitet.
zum süßen, als smoothiebowlzugabe, als brotaufstrich für die kinder. und dieses mal habe ich zudem eine samba-alternative hergestellt. (die konventionelle variante kennen die kinder gar nicht.;-)

dattelmus

die gewünschte menge getrockneter, kernfreier datteln mit etwas wasser aufkochen und leicht köchelnd etwa eine halbe stunde eindicken lassen.
abgießen, sud auffangen. um ihn entweder beim mixen wieder zuzugeben oder aber als dattelsirup zum süßen zu verwenden, zb in salatsoße.
die dattel also im mixer cremig zerkleinern. das ganze ist recht weich, da tut es sonst auch ein pürierstab. zur gewünschten konsistenz bringen, evtl noch von dem kochsud zugeben. abgedeckt im kühlschrank aufbewahren.

schokocreme

basierend auf dem dattelmus entsteht unter zugabe von kakao (raw, ungesüßt) und etwas salz ein ganz feiner schokoaufstrich. der dann auch etwas fester wird. sonst einfach nochmal was von obigem sirup zugeben. 

so gut.
sodenn*


1 Kommentar:

  1. hach, das klingt lecker!
    eigentlich auch kein großer Aufwand ....
    und ist definitiv gesünder als der ganze Süßkram mit Unmengen Zucker ....
    liebe Grüße
    Manu

    AntwortenLöschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger