mini-lebkuchenhaus.

Samstag, 10. Dezember 2016



eigentlich habe ich es nicht so mit shi-shi.
eigentlich.

mini-lebkuchenhaus, zum beispiel für den tassenrand.

2el wasser
lebkuchengewürze nach geschmack (zimt, anis, nelken, piment, pfeffer, ingwer..)
100g rohrzucker
200g zuckerrübensirup

im topf bei leichter flamme unter rühren aufkochen lassen. vom feuer nehmen.

130g butter stückchenweise unterrühren, bis sie ganz gelöst ist. mischung abkühlen lassen.

380g mehl mit 
1 gestrichenen el natron mischen. 
unter die erkaltete mischung rühren. teig einige zeit foliert oder gut abgedeckt im kühlschrank lassen. dann klebt er nicht mehr so und lässt sich schön verarbeiten.

auf bemehlter fläche ausrollen. für die mini-häuschen dünner, für größere oder baumbehang oderoder etwas dicker. bis zu einem halben cm würde ich sagen.

für die häuschen schablonen schneiden, ein template gäbe es zum beispiel hier.
reihe für reihe ausschneiden. 
ofen auf 180grad umluft vorheizen- 10 minuten backen reicht bei den kleinen teilen. auskühlen lassen.
mit dem allerbesten klebstoff von 

eiklar und puderzucker 

zusammensetzen. ich rühre eine dicke paste an. so kann man direkt das ganze häuschen zusammenstzen und muss nicht in kleinen schritten arbeiten mit trocknen lassen zwischendrin.

hab ich heute übrigens zum umzug verschenkt. :-)
und morgen kommt eine weitere idee damit.
habt es golden**

0 Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger