Schokoladen- Shortbread- Cookies mit Meersalz

Montag, 8. Januar 2018

ein gesundes und gesegnetes jahr allerseits!
in den wintermonaten reiht sich bei uns ein anlass an den nächsten- ja, auch noch nach neujahr. meinen geburtstag habe ich schon länger- sagen wir- wegrationalisiert. naja nein, ich schaue schon immer dass es für mich schön wird- aber ich scheue extra-arbeit, darum lade ich nicht ein im großen stil. das kommt sicher wieder.
dies`jahr war ich mit einer freundin im hamam und habe das s e h r genossen. der tag war voll, so ist auch das kuchenbacken weggefallen- etwas verspätet nun also quasi-anöässlich dieser hochgenuss.

ich habe schon so manches probiert. cookiesmäßig. und hej, ich habe cookies echt gerne. die gesunden und die weniger gesunden. sie alle dürfen sein. und diese hier....hejhej, ergänzen oder krönen gar (zumindest für eine weile) die lange reihe. mannometer sind die unglaublich!! die frage "chunky" oder "chewy"- die facjfrage bei cookies im allgemeinen, stellt sich hier nicht. das ist nämlich etwas ganz anderes! shortbread eben! und das, ja, schmilzt im mund. sagen wir es so. ein narr (oder schon in der fastenzeit), wer sie nicht kostet. 
das originalrezept gibt es hier. ich habe- und das verzeihen cookies nur selten wie jana sehr richtig anmerkt- den zucker stark reduziert und nur 90g genommen. ohne jede einbuße, will ich meinen. das ei habe ich vergessen(!) und nur braunen zucker und dinkelmehl genommen. holladi! machen!

shortbread-chocolate-cookies mit meersalz

240 g gesalzene butter (ich habe die butter selbst gesalzen..)
1tl vanille
90g zucker ------------------------------- zusammen lange geschmeidig rühren

270g dinkelmehl------------nach und nach unterrühren
170g bitterschokolade---------------- mittelgrob hacken und unterrühren

den klebrigen teig in zwei etwa 5cm dicke rollen formen und foliert in den kuhlschrank geben. meist reicht 1h damit sich dierollen schneiden lassen.

nach verlauf der stunde den ofen auf etwa 180grad umluft heizen.
die rollen aus der folie nehmen und in rohrzucker wälzen.
1cm- dicke scheiben schneiden und auf zwei mit backpapier ausgelegte bleche platzieren. mit meersalt berieseln.

ich habe etwas über 15 minuten gebacken, bis die kekse leicht bräunen.
etwas auskühlen lassen lohnt sich.
;-)
---------------------------------------------------------------------------------------------------------------


sodenn, alsbald*

Kommentare:

  1. Darauf hätte ich jetzt Appetit. Nur fehlt die Motivation zum Backen, vielleicht bekomme ich meine Schwester dazu, den Ofen anzuschmeißen. Auf jeden Fall vielen Dank für das Rezept!

    Alles Liebe,

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ach blöd.. das ist natürlich ein problem! ;-) aber hey: der aufwand ist echt minimini und mannomann...die sind so so sooo lecker!
      lg**

      Löschen

Frau Gold © All rights reserved · Theme by Blog Milk · Blogger